Ausbildung – CMMI & SPICE

- SPICE / ISO 15504
- Automotive SPICE
- CMMI

SPICE / ISO 15504 

ISO/IEC 15504 / SPICE (Software Process Improvement and Capability Determination) ist ein internationaler Standard zum Durchführen von Bewertungen (Assessments) von Unternehmensprozessen, ursprünglich mit dem Schwerpunkt auf der Softwareentwicklung.

Heute ist SPICE “best practice” im Prozessmanagement!

Mittlerweile steht eine breite Palette an SPICE-basierten Assessment Modellen zur Verfügung:

Software Engineering:
- ISO 15504-5:2006
- ISO 15504-5:2012

Systems Engineering:
- ISO 15504-6:2008 / 2013
- SPICE for Component Development (Nehfort IT-Consulting)

Automotive Software & Automotive Systems:
- Automotive SPICE und
- ISO 15504-6:2008 / 2013 & SPICE for Component Development

Testen & Testing Services:
- TestSPICE (heraugegeben von der TestSPICE SIG)

IT Service Management:
- ISO 20000-PAM (Nehfort IT-Consulting) bzw.
- ISO 15504-8:2012

Information Security Management:
- ISO 27001-PAM (Nehfort IT-Consulting & KuglerMaag)
- ISO 27002-PAM (Nehfort IT-Consulting)

IT Governance (COBIT):
- Cobit PAM using Cobit 5

Prozesse in Managementsystemen:
- ON 9009

(für nähere Erläuterungen steht Ihnen Andreas Nehfort gerne zur Verfügung)

Zertifikate:
- intacs Certified ISO 15504/SPICE Provisional Assessor
- intacs Certified ISO 15504/SPICE Competent Assessor (Qualifikation für einen Lead Assessor)
- intacs Certified ISO 15504/SPICE Principal Assessor (Competent Assessor mit sehr viel Erfahrung)

Trainingsanbieter:
- ISCN Ltd. / KUGLER MAAG CIE. GmbH / MB-technology GmbH / Method Park Software AG
- SQS Software Quality Systems AG / SynSpace GmbH / Wibas GmbH
Trainings in Österreich: auf Anfrage –> andreas@nehfort.at

Das Assessoren Zertifizierungsschema kombiniert Ausbildung und Erfahrungsnachweise.
- Die Erfahrungsnachweise sind laufend zu erneuern.
- Ohne Erneuerung wird der erreichte Level nicht aufrecht erhalten

Automotive SPICE 

Automotive SPICE ist eine domänenspezifische Variante des internationalen Standards ISO/IEC 15504 (SPICE) für die Automotive Industry .
Der Zweck von Automotive SPICE ist die Bewertung der Leistungsfähigkeit der Entwicklungsprozesse von Steuergerätelieferanten in der Automobilindustrie.

Das VDA QMC ist die alleinige Personalzertifizierungsstelle für Automotive SPICE®.
- siehe –> VDA-QMC-AutomotiveSPICE
Das VDA QMC führt die Zertifizierung von Assessoren gemäß dem International Assessor Certification Scheme e.V. (iNTACS) durch und koordiniert die Weiterentwicklung und Anwendung des Zertifikats.

Zertifikate:
- VDA-QMC Certified Automotive SPICE Provisional Assessor
- VDA-QMC Certified Automotive SPICE Competent Assessor (Qualifikation für einen Lead Assessor)
- VDA-QMC Certified Automotive SPICE Principal Assessor (Competent Assessor mit sehr viel Erfahrung)

CMMI – Capability Maturity Model Integration  

Das Capability Maturity Model Integration (kurz CMMI) ist eine Familie von Referenzmodellen für unterschiedliche Anwendungsgebiete:

Alle CMMI-Modelle (“Constellation” genannt) haben die gleiche Struktur und einen gemeinsamen inhaltlichen Kern. Zurzeit gibt es drei veröffentlichte CMMI-Modelle:

  • Das “CMMI for Development” (CMMI-DEV) unterstützt die Verbesserung von Organisationen, die Software, Systeme oder Hardware entwickeln.
  • Das “CMMI for Acquisition” (CMMI-ACQ) unterstützt die Verbesserung von Organisationen, die Software, Systeme oder Hardware einkaufen, aber nicht selbst entwickeln.
  • Das “CMMI for Services” (CMMI-SVC) unterstützt die Verbesserung von Organisationen, die Dienstleistungen erbringen.

Die offizielle CMMI-Homepage wird vom CMMI Institute bereitgestellt: http://cmmiinstitute.com/

CMMI-Trainings siehe http://cmmiinstitute.com/training/
Basistraining:
- Introduction to CMMI for Development
- Introduction to CMMI for Services

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

+ 61 = 70

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>